It'snothing more than being yourself, but who are you?
komisch, wie es einen 7 Jahre später plötzlich zu dem Blog zurück führt, von dem man glaubte, man hätte ihn und seinen Sinn überwunden.
komisch, dass man immer noch Texte lesen kann, von Menschen, die man nicht in Real kennt, aber deren Wörter einen vor Jahren tief berührten. Und heute tun sie das eigentlich noch.
komisch, wenn man merkt, dass man so viel von dem erreicht hat, was man damals wollte.
komisch, wenn man immer noch diese Traurigkeit in sich hat, wie damals.
komisch, dass das der einzige Ort zu sein scheint, wo ich jemals ehrlich meine Gedanken offen gelegt habe.
komisch, dass es immer noch niemanden gibt, bei dem ich so offen war oder bin, wie ich es hier sein konnte.
komisch, wie das Gefühl von Einsamkeit einen über Jahre begleitet, obwohl man nicht alleine ist.
komisch, zu sehen, dass es noch Menschen gibt, die hin und wieder diesen Blog besuchen.
Vermisst mich jemand?
17.5.15 23:24
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Herz-in-Scherben (23.8.15 11:01)
Gestern Nacht zog es mich nach vier Jahren wieder Her...Und es ist wirklich seltsam. Bin Beim verfolgen von Spuren hier gelandetStille Grüße,

Herz-IN-scherben


EIGEN.THERAPIE / Website (26.9.15 22:30)
ICH BIN AUCH VOR KURZEM ZURÜCKGEKOMMEN. DIESE AUSEINANDERSETZUNG DAMIT, WIE VIEL SICH VERÄNDERT HAT UND WIE VIELES DOCH NICHT IST IN DER TAT... KOMISCH. BERÜHREND. MAN SOLLTE MEINEN, WIR SEIEN JETZT ERWACHSEN. UND DOCH SCHÜTZT EINEN DIE STEUERERKLÄRUNG NICHT VOR DEN Gedanken oder Gefühlen, die uns schon damals wachgehalten haben.


eigen.therapie / Website (26.9.15 22:32)
hoppla. (:

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
http://www.youtube.com/watch?v=CXpOVU9Nx6g


» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de